Glossar

 

Der ehemalige britische Arzt Andrew Wakefield wollte in einer nicht repräsentativen, zwischenzeitlich mehrfach widerlegten und ethisch höchst fragwürdigen Studie einen Zusammenhang zwischen dem MMR-Impfstoff und Autismus herstellen. Jedoch war nicht nur die Anzahl der Probanden (12 Kinder) viel zu gering, um irgendwelche Aussagen treffen zu können, sondern auch die Ergebnisse wurden nachweislich von ihm manipuliert, …

 

Barcodes/Strichcodes werden u.a. im Einzelhandel zur Kennzeichnung von Produkten verwendet. Religiöse Anhänger dieser Verschwörungstheorie behaupten, dass die 3 langen Begrenzungsstriche (außen und mittig) von EAN-Codes jeweils die Zahl 6 decodieren und somit 666, also die angebliche „Zahl des Tieres“ in jedem Strichcode enthalten ist. Wieder andere Verschwörungsideologen, die mehr der esoterischen Szene zugeordnet werden können, …

 

Das Prinzip der basischen Ernährung gründet sich auf der Annahme, dass der Körper durch säureproduzierende Bestandteile in der Nahrung „übersäuert“ würde, was sich in Krankheiten und chronischen Leiden äußere, unter anderem auch Krebs. Die These, dass ein Ungleichgewicht von Säuren und Basen Krankheiten verursacht, geht auf Francis de la Boe Sylvius zurück, der diese im …

 

Fast alles was „aus dem Weltraum kommt“ und nicht klar erkennbar ist, wurde schon für irgendwelche absurden Theorien verwendet. So auch der angebliche Satellit, der – so die Theorie – bereits seit zehntausenden von Jahren die Erde umkreist. Es existieren eine Reihe von Beweisfotos, die bei genauerer Betrachtung aber etwas völlig anderes zeigen, wie beispielsweise …

 

Richard Evelyn Byrd (1888 – 1957) war ein US-amerikanischer Konteradmiral und Polarforscher, dem von Verschwörungstheoretikern nachgesagt wird, einen Eingang zum Inneren der Hohlwelt gefunden zu haben. Gefälschte Tagebücher Byrds erzählen die Geschichte seines schicksalshaften Fluges über den Nordpol, und seine Begegnung mit einer hochentwickelten Zivilisation im Inneren der Erde. Diese Dokumente, die im Stil einer …

 

Dieser Verschwörungstheorie zufolge ist die 7-köpfige Besatzung des Space-Shuttle-Fluges STS-51-L nicht am 28.01.1986 bei dem Absturz der „Challenger“ ums Leben gekommen, sondern führt noch – unter teilweise geänderten Namen – ein anderes Leben. Dabei werden Fotos als Beweise angeführt, die die ehemaligen Astronauten zur heutigen Zeit zeigen sollen. Diese Bilder zeigen jedoch nachweislich entweder nahe …

 

Verschwörungstheorie, nach der die von Flugzeugen hinterlassenen Kondensstreifen mit giftigen Chemikalien versetzt wurden. Die möglichen Ziele dieser angeblichen Vergiftung sind sehr breit gefächert, und widersprechen sich streckenweise stark. Während zu Beginn der Verschwörungstheorie primär über die technischen Aspekte und Themen wie Solar Radiation Management und den Klimawandels diskutiert wurde, nimmt sie seit einigen Jahren verstärkt …

 

Sogenannte Krisenschauspieler, die laut Verschwörungstheoretikern von der Regierung oder anderen vorgeblichen Drahtziehern von Ereignissen wie Terroranschlägen, Amokläufen oder Katastrophen, eingesetzt werden, um Opfer und andere beteiligte Personen darzustellen. Somit sollen diverse Anschläge, die angeblich nie stattgefunden haben, für die Öffentlichkeit glaubwürdig dargestellt worden sein.

 

Eine Bezeichnung für ein in der Außendarstellung einem anderen Urheber zugeschriebenem Ereignis, meist militärischer Natur, wo auch die Bezeichnung „unter falscher Flagge“ herrührt. Seinen Ursprung hat der Begriff in der Seefahrt, wo besonders zu früheren Zeiten Schiffe in Kriegssituationen unter falscher Flagge fuhren, um nicht angegriffen zu werden. Im Kontext von Verschwörungstheorien werden beispielsweise Terroranschläge …

 

Widerlegung: Der Nachweis der Ungültigkeit einer Hypothese oder eines vermuteten Sachverhalts. Dabei können zum Beispiel Inkonsistenzen oder Widersprüche zu belegten und damit wahren Begebenheiten zur Falsifizierung angeführt werden.

 

Fast schon satirisch kommt die Verschwörungstheorie der Flachen Erde daher. Ihr zufolge ist die Erde kein Globus sondern ein – wie auch immer geartetes – flaches Gebilde, welches nach „außen“ hin durch einen Eiswall (Antarktis) begrenzt ist. Hinter diesem befinden sich wahlweise weitere Kontinente oder nur leerer Raum. Die Flache Erde wird nach oben hin …

 

Die Freimauerer sind ein historischer Geheimbund, der 1721 in England gegründet wurde. 1737 entstand in Hamburg die erste deutsche Freimauererloge. Sie entstanden aus der Handwerkszunft und zeichneten sich durch aufklärerische Ideen aus. An oberster Stelle standen für sie ihr eigener Fortschritt und die Schulung ihrer Spiritualität. Besonders Intellektuelle der damaligen Zeit wie z.B. Mozart, Goethe …

 

Bruno Gröning wurde 1906 als Bruno Grönkowski in Danzig geboren und verstarb 1959 in Paris. Er wurde als Wunderheiler und Geistheiler bezeichnet, und gab an, dass er Krankheiten mittels eines von Gott gegebenen „Heilstroms“ kurieren könne, dies sogar auch via Fernheilung, wobei er zu diesem Zweck kleine Kugeln aus Stanniolpapier, welche auch als „Gröningkugeln“ bekannt …

 

Zivile, ehemals militärische Forschungsanlage in Gakona, Alaska (USA) zur Erforschung der Ionosphäre mittels Radiowellen. Nachdem die Forschungsarbeiten beendet waren, wurde die Anlage im Jahr 2015 an die Universität von Alaska (Fairbanks) übergeben, und kann nun für eigene Forschungen gemietet werden. Verschwörungstheorien, die sich mit HAARP beschäftigen, sagen der Anlage u.a. nach, ein geheimes Projekt der …

 

Einige Mythen und Legenden erzählen davon, dass unsere Erde kein Vollkörper sondern vielmehr hohl sei, und ihr Inneres durch diverse Zugänge und Tunnelsysteme zu erreichen wäre. In Europa wurde die Theorie der hohlen Erde erstmals im 17. Jahrhundert ernsthaft diskutiert, aber galt kurz darauf bereits als widerlegt. Der letzte Gegenbeweis wurde 1936 von der dänischen …

 

Earnest Hooton (1887 – 1954) war US-amerikanischer Hochschullehrer und Anhänger der Rassenlehre und Eugenik. In einem  1943 für das PM Daily verfassten, höchst propagandistischen Essay behauptete Hooton, man könne  „den deutschen Nationalismus und die aggressive Ideologie zu zerstören“ und wegzüchten, indem man gezielt eine Einwanderung aus nicht-deutschen Gebieten vorantreiben würde. Rechtsgerichtete Verschwörungsideologien behaupten heute, Angela …

 

Die Illuminaten sind ein Geheimbund, der 1776 von Adam Weishaupt gegründet wurde. Im Gegensatz zu den Freimaurern stand hier nicht der Fortschritt im Fokus, sondern das Errichten eines „Vernunftstaates“, wozu entsprechende Ämter unterwandert werden sollten. Aufgrund steter Einmischung in die Politik wurden die Illuminaten 1786 als landesverräterisch und religionsfeindlich offiziell verboten und ihre Mitglieder verfolgt. …

 

Verschwörungstheorie, nach der Juden die totale Kontrolle von Politik und Finanzwesen anstreben, oder bereits ausüben. Die Idee von der jüdischen Weltverschwörung ist eine der ältesten Verschwörungstheorien überhaupt, und eine der hartnäckigsten dazu. Sie ist als Unterströmung bei den meisten heute virulenten Verschwörungstheorien im Hintergrund nachweisbar, sei es die „jüdische Schulmedizin“, der Hamer seine Neue Germanische …

 

Beim Miracle Mineral Supplement, kurz MMS, handelt es sich um ein, seit 2009-2010 angebotenes Nahrungsergänzungsmittel. MMS wird als schonendes, selektives Medikament angepriesen, welches durch aktivierten Sauerstoff schonend Pathogene im Körper zerstören soll. Genauer handelt es sich um Natriumchlorit und eine aktivierende Säure (in der Regel Salzsäure oder Milchsäure) und das daraus resultierende Desinfektionsmittel Chlordioxid. Der …

 

Die Landung amerikanischer Astronauten auf dem Mond von 1969 bis 1972 soll einer Verschwörungstheorie zufolge nicht stattgefunden haben. Die „Mondlandungsverschwörung“ gehört zu den bekanntesten Verschwörungstheorien und ist gleichzeitig einer der am besten und umfangreichsten widerlegten Vertreter. Die Theorie stützt sich dabei auf angebliche Widersprüche technischer Natur, bei denen es sich jedoch nur um dem mangelndem …

 

Monsterwellen oder auch „Kaventsmänner“ waren lange nicht belegt und galten als Seemannsgarn. Erst seit Mitte der 90er Jahre wurden sie ernsthaft erforscht, als Satellitenaufnahmen und Messungen ihre Existenz bewiesen hatten. Mit dem Nachweis dieser Wellen war endlich eine Erklärung für diverse Schiffskatastrophen gefunden worden, deren Grund man sich bisher nicht hatte ausmalen können.

 

Neuschwabenland ist ein Gebiet in der östlichen Antarktis, dessen Name sich von dem deutschen Expeditionsschiff „Schwabenland“ (Deutsche Antarktische Expedition 1938/39) ableitet, das an der Küste anlandete und das Gebiet via Flugzeuge kartographierte. Deutschland zeigte konkrete Bemühungen, Neuschwabenland zu annektieren, sein Anspruch wurde bis zum heutigen Tage jedoch nicht anerkannt. Neuschwabenland ist Gegenstand diverser Verschwörungstheorien, nach …

 

Mit Nibiru (auch „Planet X“) wird zum einen eine sumerische und babylonische Gottheit bezeichnet, zum anderen auch ein Himmelsobjekt der sumerischen und babylonischen Mythologie beschrieben. In der babylonischen Schöpfungsgeschichte wird Nibiru als eine der wichtigsten Gottheiten des babylonischen Stadtgottes Marduk genannt. Über die Rolle als Himmelskörper in der Mythologie gibt es Spekulationen. Es kann sich …

 

Geheime Weltregierung, die wahlweise aus Politikern und Wirtschaftsbossen, Illuminaten, Freimaurern, Juden oder Reptiloiden besteht. Die NWO soll laut der Verschwörungstheoretiker seit jeher die Geschicke der Menschheit lenken, und für Kriege, Terroranschläge, Amokläufe, Krankheiten und Katastrophen verantwortlich sein. Eines der Ziele der NWO ist angeblich die gewaltsame Reduzierung der Weltbevölkerung auf 500 Millionen.

 

Die „Operation Highjump“ (1946 -1947) war ein reales und trotz Verlusten erfolgreiches Unternehmen der US Navy, das dazu diente, die antarktischen Gewässer zu erkunden und zu kartographieren. Das Kommando über die Flotte hatte der Polarforscher Admiral Richard Evelyn Byrd inne. Verschwörungstheorien um „Operation Highjump“ stammen hauptsächlich aus dem rechten und rechtsesoterischen Spektrum. Ihnen nach sei …

 

Die Umkehr des Erdmagnetfelds. Das Magnetfeld der Erde ist in ständigem Wandel, wobei sich die Pole in Intervallen von ca. 250.000 bis 500.000 Jahren umkehren. Eine solche Umkehr vollzieht sich in der Regel in einem Zeitraum von einigen tausend Jahren. Zusätzlich konnten in der Erdgeschichte mehrere sogenannte „Exkursionen“ nachgewiesen werden, bei denen die Pole für …

 

Mit Prä-Astronautik bezeichnet man eine Para- und Pseudowissenschaft, die sich mit der angeblichen Präsenz von außerirdischen Lebensformen zur Zeit des Altertums und der Vorgeschichte befasst. Der Theorie nach sollen außerirdische Zivilisationen die Entwicklung der Menschheit, besonders die der alten Hochkulturen (Ägypter, Maya, Atzteken, etc.) maßgeblich beeinflusst haben. Ihre Thesen sind in nicht belegbar und die …

 

Angebliches Geheimprojekt der Eliten/NWO, mittels dem ein globaler Glaubenskrieg ausgelöst und die Herrschaft der New World Order begonnen werden soll. Laut der Anhänger dieser Theorie sind in unserem Orbit  geostationäre Hochfrequenzlasersatelliten (sic!) stationiert, mit denen eine Alieninvasion am Himmel vorgetäuscht werden soll. Ebenfalls mittels dieser Technologie werden angeblich Projektionen von regional vorherrschenden Gottheiten am Himmel …

 

Reichsbürger werden so genannt, weil sie glauben, dass das „Deutsche Reich“ noch existiert. Während die ersten Vertreter dieser These noch selbst den Begriff verwendeten, wird er heute von den meisten Anhängern abgelehnt. Grund dafür ist, dass der Begriff „Reichsbürger“ Assoziationen an die Zeit des Nationalsozialismus weckt. Das Reichsbürgergesetz vom 15. September 1935 legte fest, dass …

 

Fiktives Fluggerät der Nazis, das angeblich mit einem Gravitationsantrieb ausgerüstet ist. Flugscheiben sollen während des Zweiten Weltkriegs entwickelt, und danach noch weiter perfektioniert worden sein. Die Ur-Legende geht auf den deutschen Ingenieur Rudolf Schriever zurück, der behauptete Anfang/Mitte der 1940er Jahre an einer Art „Flugkreisel“ gearbeitet zu haben, und dessen Dokumentation darüber gestohlen worden sei. …

 

Beinahe schon Popkultur ist die Verschwörungstheorie, dass wir in Wahrheit von Echsenmenschen regiert werden. Dem Mythos nach kamen vor vielen Millionen Jahren raumfahrende reptiloide Lebewesen auf die Erde, die, je nach Erzählung, auch für die Erschaffung des Menschen durch Genexperimente verantwortlich sein sollen. Sie schufen ebenfalls die ersten Zivilisationen, begründeten die Weltreligionen, sowie die Freimaurer, …

 

Das Prinzip der Salze nach Wilhelm-Heinrich Schüssler beruht, vereinfacht gesagt, auf dem homöopathischen Prinzip mit nur 12 Substanzen und 3 Potenzierungsschritten. Eine Reihe von verschiedenen Salzen (z.B. Calciumfluorid, Kaliumchlorid oder Kupferarsenit) werden in verschiedenen Kombinationen nach einer Diagnose durch z.B. Antlitzanalyse verabreicht. Die Wirksamkeit der „Biochemie nach Schüssler“ konnte, genau wie bei der Homöopathie, nicht …

 

Auch als Anti-Krebssalbe, „cancer salve“ oder „pasta negra“ bekannt, soll diese Mixtur aus hochätzendem Zinkchlorid, krebserregendem Kanadischem Blutwurz und dem zytotoxischen Dimethylsulfoxid eine krebsheilende Wirkung haben. Die auch unter den Handelsnamen „Cansema“ oder „Amazon“ bekannte Salbe führt bei Anwendung zu schweren Hautschäden bis hin zum Absterben des Gewebes und besitzt keinerlei Zulassung als Arzneimittel, spezifische …

 

Das Erbringen eines Nachweises, dass eine Hypothese oder vermuteter Sachverhalt wahr ist.

 

Eine Verschwörung bezeichnet im Allgemeinen den Zusammenschluss von zwei oder mehreren Personen, zu einem unlauteren, ehrlosen oder illegitimen Zweck. Die konkrete Zusammenarbeit dieser Personen, ohne fremden oder öffentlichen Einblick, wird als Konspiration bezeichnet, und die Verbindung von Verschwörung und Konspiration als Komplott. Verschwörungen richten sich gegen konkrete Personen, Einrichtungen oder bestehende Herrschaftssysteme. Sie dienen auch …

 

Verschwörungshypothesen beschäftigen sich auf wissenschaftlicher Ebene mit möglichen realen Verschwörungen. Sie lassen sich durch neue Datenlagen anpassen, verifizieren (bestätigen) oder falsifizieren (widerlegen). Verschwörungshypothetiker arbeiten evidenzbasiert. Es steht keine Ideologie als Motivation dahinter.

 

Obwohl eine Verschwörungstheorie keine Theorie im wissenschaftlichen Sinne darstellt, wird sie im allgemeinen Sprachgebrauch als solche bezeichnet. Sie versucht, einen Sachverhalt oder ein Ereignis durch ein konspiratives Zusammenwirken von diversen Elementen zu erklären (vgl. Verschwörung). Verschwörungstheorien liegt eine entsprechende Ideologie zugrunde, die voraussetzt, dass alle der Theorie zugehörigen Ereignisse in einem kausalen Zusammenhang stehen und …

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.