Beiträge von Giulia

    Hallo Home,

    es ist verständlich, dass du als Christin das Wort "Gläubige/r" sofort in den Religionsbezug setzt. Das habe ich früher auch getan, als ich noch religiös war. Dem ist aber nicht so. Wir sprechen z.B. auch von "Verschwörungsgläubigen", "QAnon-Gläubige" oder "Menschen, die an Homöopathie glauben".
    Es geht um Ideologien, das Glauben an unbewiesene Behauptungen an sich, das Glauben an geschlossene Weltbilder, nicht um Religion per se (auch wenn wir im religiösen Bereich viel Verschwörungsglauben anfinden, wie du bereits angesprochen hast). Unsere Broschüre wird übrigens sehr oft von kirchlichen Bildungsträgern und sozialen Einrichtungen bestellt.


    Ein/e Gläubige/r kann man also in vielerlei Hinsicht sein und der Begriff wird auch entsprechend verwendet.


    Herzlichst

    Giulia

    The Power of Knowledge

    Hoaxes, Fake News und Verschwörungstheorien überschwemmen uns wie nie zuvor. Durch die weitverbreitete Nutzung des Internets, speziell der sozialen Medien, haben es Verschwörungsideologen und Fake News-Portale leichter, ihre Inhalte einer breiten Masse nahezubringen.

    Im Umgang mit solchen Inhalten ist es daher entscheidend ihre Unterschiede zu kennen, auf was sie abzielen und wie man sie widerlegen kann. Ein fundiertes Wissen über Quellenrecherche und gelebte Medienkompetenz ist daher unabdingbar.

    In diesem kleinen Leitfaden habe ich aus den Inhalten meiner Vorträge und Workshops zusammengefasst was Hoaxes, Fake News und Verschwörungstheorien ausmacht, warum Menschen ihnen anheimfallen und wie man eine Gegenrecherche zu solchen Meldungen durchführt.


    Verschwörungsideologien und Fake News – erkennen und widerlegen

    Kostenlose Broschüre

    28 Seiten

    Autoren: Giulia Silberberger, Rüdiger Reinhardt

    Herausgeber: Der goldene Aluhut gUG (haftungsbeschränkt), Berlin

    2. Auflage, September 2020

    Online-Version der Broschüre zum kostenlosen Download (Link)

    Die Broschüre ist ebenfalls kostenlos als Printversion in unserem Shop erhältlich.

    https://dergoldenealuhut.de/sh…nd-widerlegen-broschuere/


    VTsundFNerkennenundwiderlegen.png

    Hallo Rudolph, vielen Dank. Und ja, VT ist die offizielle Abkürzung für Verschwörungstheorie. Ich persönlich benutze ja lieber das Wort "Verschwörungsideologie". "VT" ist umgangssprachlich bekannt. Aber du hast Recht, vielleicht könnte man einen Hinweis in der nächsten Auflage machen.

    Viele Grüße

    Die Zahl der Menschen, die an Corona-Verschwörungen glauben, ist beunruhigend hoch. Gefährlich, denn: Rund die Hälfte der Deutschen will keine Corona-Impfung.


    Verschwörungstheorien sind in der Coronavirus-Krise weit verbreitet. Studien zeigen, dass mehr Menschen solchem Irrglauben unterlegen sind, als man annehmen mag. Und das weltweit.

    Bereits vor einer Woche ging aus einer „Corona-Fakes“-Studie hervor, dass 34 Prozent der deutschen Befragten der Meinung sind, dass Medien Tatsachen zum Virus verschweigen. Das Meinungsforschungsinstitut Kantar hatte im Auftrag der Friedrich-Naumann-Stiftung 7300 Menschen weltweit befragt. In den USA, Mexiko und Südafrika unterstützen die Aussage sogar mehr als die Hälfte aller Befragten.

    Zu einem ähnlichen Schluss kommen nun auch Forscher der Universität Heidelberg. Sie befragten in ihrer repräsentativen Studie 1350 Menschen unter anderem auch zu Verschwörungstheorien.

    Laut Mitautor und Psychologie-Professor Peter Kirsch geht es vor allem um Vertrauen. „Menschen, die eher an Verschwörungstheorien glauben, sind weniger in der Lage, ihren Mitmenschen zu vertrauen“, sagt Kirsch. „Die gleichen Zusammenhänge finden wir aber auch mit Blick auf das Vertrauen in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und die Printmedien.“

    Nur 55 Prozent der Deutschen würden sich impfen lassen

    Ein Aspekt, der dabei besonders interessant ist: Je stärker die Verschwörungsmentalität ausgeprägt ist, desto größer ist der Widerstand gegen Schutzmaßnahmen wie die Warn-App oder Impfungen. Dazu passt ein durchaus überraschendes Ergebnis der Heidelberger Studie: Und zwar wollen sich nur 55 Prozent der Befragten impfen lassen, sobald es einen Impfstoff gegen das Virus gibt.

    In dem Zusammenhang könnte wiederum ein Ergebnis der „Corona-Fakes“-Studie eine Rolle spielen. Die hatte gezeigt, dass ein Viertel aller deutschen Befragten glaubt, das Coronavirus sei in einem chinesischen Labor gezüchtet worden. 38 Prozent der weltweit Befragten – allerdings nur 13 Prozent in Deutschland – hatten sogar angegeben, dass es sich beim Coronavirus um eine chinesische Biowaffe handle. In den USA, wo China gerne als Feindbild dargestellt wird, ist von dieser Aussage immerhin jeder dritte Befragte überzeugt.

    Sollten die Studienergebnisse tatsächlich repräsentativ für die Bevölkerungen in den jeweiligen Ländern sein, würden Millionen Menschen weltweit Verschwörungstheorien zum Coronavirus anhängen.


    Nicht verwunderlich ist, dass in den USA, wo der Präsident Donald Trump die Gefahr der Pandemie regelmäßig herunterspielt, auch andere Verschwörungstheorien großen Anklang finden.

    Das Pew Research Center hat erst kürzlich eine Studie veröffentlicht, in der es heißt, dass rund jeder vierte US-Amerikaner der Theorie Glauben schenkt, Covid-19 sei geplant gewesen.

    Je ungebildeter die Menschen, desto größer die Zustimmung: Rund die Hälfte der Befragten, die maximal einen High-School-Abschluss haben, stimmen der Verschwörungstheorie zu. Zum Vergleich: Unter solchen US-Amerikanern, die ein Doktorstudium absolviert haben, sind es lediglich 15 Prozent.

    Ein direkter Zusammenhang zwischen Trumps Aussagen und der Meinung der Wählerschaft ist auch erkennbar: Während lediglich 18 Prozent der Demokraten glauben, dass die Verschwörungstheorie der Wahrheit entspricht, sind es unter den Republikanern 34 Prozent.



    Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wi…hen-glauben/26036342.html

    Wir haben auch einfach angefangen weil wir die Idee hatten und sehen dass der Bedarf da ist und ach scheiss doch drauf. Einfach machen. Ich habe die letzten Wochen investiert in Umbau und gutes Technik-Setup. Wir wollen halt nicht nur YT machen sondern auch kleine Dokus, daher warte ich jetzt grad noch bis meine Kamera wieder lieferbar ist. Ich kaufe eine Canon XA40.

    Freue mich schon mich mit euch darüber austauschen zu können. :)

    Sei gegrüßt und herzlich Willkommen :)


    Das ganze Board ist für das Diskutieren über die Inhalte und das Debunking gedacht. Du kannst deine Videos sehr gerne posten und gleich ins entsprechende Forum. Sehr gerne kannst du dein Topic auch gleich als Debunking deklarieren z.B. im Threadtitel [DEBUNK] davorsetzen oder ähnliches. Dann weiß jeder gleich worum es geht.

    Wenn das Board im UFO-Style abgehoben hat und die Massen an Aliens eingeritten sind können wir uns überlegen wie wir das System noch verfeinern und ein entsprechendes Unterboard einzurichten. Aber aktuell ist das Aufkommen noch ein wenig zu homöopathisch als dass es Sinn machen würde noch mehr Unterforen einzurichten.


    Freue mich auf deine Videos. Wir gehen im Herbst auch mit Videocontent an den Start.


    Beste Grüße

    Von Correctiv.org

    Der Arzt Bodo Schiffmann sieht sich an der Speerspitze einer Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen. In einer Hinsicht hebt er sich von den anderen „Gegenexperten“ ab: Es drängt ihn in die Politik. Dafür gründet er eine Partei: „Widerstand2020“. Wer ist dieser Mann?


    Auf dem Youtube-Kanal „Schwindelambulanz Sinsheim“ mit inzwischen etwa 133.000 Abonnenten berichtet der Arzt Bodo Schiffmann täglich über angebliche Fakten zum Coronavirus SARS-CoV-2. Das ist gefährlich, wie eine Analyse seiner Videos und der Kommentare seiner Follower zeigt: Er bietet seinen Zuschauern dadurch eine Projektionsfläche für deren Unmut und das fehlende Vertrauen in die demokratischen Institutionen.

    In Interviews vergleicht Schiffmann unter anderem die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit dem Ermächtigungsgesetz, das Adolf Hitler 1933 in die Diktatur gehoben hat. Wie kam es zu all dem?

    Bodo Schiffmann ist Inhaber einer, wie er sagt, gut laufenden Spezialambulanz im badischen Sinsheim. Hier empfängt er Patienten, die an Schwindel- oder Gleichgewichtserkrankungen leiden. Und sie scheinen den Arzt gern aufzusuchen. Die Durchschnittsbewertung liegt auf dem Portal Jameda (nach Schulnoten) bei 1,2. Und auch die Bewertungen bei Google zeichnen ein ähnliches Bild. Auf der Homepage von Schiffmann gibt es zudem das Gütesiegel „Top Mediziner“ der Verbraucherzeitschrift Guter Rat.


    Über SARS-CoV-2 weiß er zu Beginn der Pandemie allerdings genauso viel wie wir alle, die keine Virologen sind; nämlich wenig. In seinen mittlerweile täglich erscheinenden Videos über das Coronavirus vermittelt er aber einen ganz anderen Eindruck. Schiffmann inszeniert sich als „Gegenexperte“ mit einer klaren Botschaft an Christian Drosten, das Robert-Koch-Institut und die Bundesregierung: Es gebe keinen wissenschaftlichen Halt mehr für die Maßnahmen.

    In einigen Städten, darunter Stuttgart und Berlin gehen deswegen derzeit Menschen auf die Straße, um gegen die Maßnahmen der Regierung gegen das Coronavirus zu protestieren. Bei den sogenannten Hygienedemos kommen besorgte Bürger, Hippies, Esoteriker, Linke, Rechte, Mediziner jeden Samstag zusammen. Beeinflusst werden die Proteste von einigen wenigen. Einer davon ist Bodo Schiffmann.


    Damit seine Inhalte ein größeres Publikum erreichen, hat er sich mit bekannten Gesichtern der alternativen Medienszene zusammengetan. Ob diese rechts, links oder islamkritisch sind? Im Gespräch mit CORRECTIV macht Schiffmann klar, dass es ihm mittlerweile egal ist, wo man ihn hinstecken will.

    Erstes Video sollte Mitarbeitern und Patienten gegen die Angst helfen

    Vor sechs Wochen fängt alles recht harmlos an. „Ein objektiver Blick auf Corona – mal ohne Panik“ – das ist der Titel des ersten Videos zu SARS-CoV-2, das der HNO-Arzt auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht. Patienten und Mitarbeiter hätten ihn zum neuartigen Coronavirus befragt, erklärt er. Jetzt wolle er helfen.

    In dem Video vom 14. März ist eine Art Präsentation zu sehen. Schiffmann selbst ist unten rechts in der Ecke eingeblendet. Die von ihm gezeigten Folien suggerieren seinen Zuschauern: Informiert euch selbst, und zwar am besten anhand der Daten des Robert-Koch-Institutes, des Statistischen Bundesamtes oder auch der Johns Hopkins Universität. Er kritisiert die „Panikmache“ durch die Presse und rät, ruhig zu bleiben.

    Außerdem äußert der Arzt massive Kritik an der deutschen Gesundheitspolitik, die seiner Meinung nach veraltete Notfallpläne vorhalte. Das erste Video zum Coronavirus endet mit den Worten: „Ich verspreche, ich werde mich hier jetzt nicht mehr zu diesem Thema äußern.“

    Normalerweise erscheinen auf dem Youtube-Kanal der „Schwindelambulanz“ Erklärvideos zum Thema Schwindel, Schiffmanns Fachgebiet. Das älteste Video ist im Dezember 2013 hochgeladen worden. Darin erklärt Schiffmann anhand einer Puppe Übungen gegen Lagerungsschwindel. Es hat in sechs Jahren etwas mehr als 42.000 Abrufe erhalten. Die meisten der Videos auf dem Kanal haben weniger als 10.000 Abrufe. So bleibt es, jahrelang. Noch in der Woche vom 14. März hat die „Schwindelambulanz“ laut Analysetool Socialblade 766 Abonnenten.

    Sechs Wochen später, am 5. Mai sind es mehr als 133.000. Schiffman hat sein Versprechen, keine Videos mehr über Corona zu machen, nicht gehalten.

    Zuschauer bezeichnen Schiffmann als „Verharmloser“ – er will, dass man ihm zuhört

    Dabei seien die Reaktionen auf die ersten Videos durchmischt gewesen, erklärt Schiffmann gegenüber CORRECTIV. Die Kommentatoren hätten ihn als „Verharmloser“ bezeichnet. Das lässt sich heute nicht mehr nachvollziehen, da die Kommentare in besagten Videos abgeschaltet wurden. Der HNO-Arzt betont, dass er seine Einschätzung aus der eigenen Erfahrung und der Entwicklung der Zahlen aus Wuhan ableitet. Noch dazu sieht er das deutsche Gesundheitswesen nicht in Gefahr.

    Dass seine Einschätzung aber nicht wirklich gefragt zu sein scheint, wurmt Schiffmann offensichtlich. Im Gespräch betont er immer wieder, dass er bislang ja keine Interviewanfragen der öffentlich-rechtlichen Medien erhalten habe. Und das, obwohl seine Zuschauer ihn dort sogar empfohlen hätten.

    Sein Verhältnis zu Medien ist allerdings problematisch. Am Donnerstag, den 30. April, gab Bodo Schiffmann CORRECTIV ein Interview, das in beiderseitigem Einverständnis aufgezeichnet wurde. Der Arzt bat im Anschluss, die Zitate autorisieren zu dürfen – gestattete dann allerdings nicht, sie zu veröffentlichen. In diesem Text werden deswegen nur paraphrasierte Inhalte aus dem Interview verwendet.


    Weiterlesen:
    https://correctiv.org/faktench…corona-rebellen-vertrauen

    Hallo Booty, herzlich Willkommen hier. :)
    Vielen Dank für deine Hintergrundrecherche.
    Ja, Bahntunnel halte ich für so ein Unterfangen wie die Aktion Adrenomchrom auch grundsätzlich für ungeeignet. Zu nah an der Oberfläche, zu leicht zu erreichen, zu leicht zu beobachten. Künstler haben auch schon in U-Bahnschächten ganzen Wohnungen und Büros eingerichtet. Nahezu unmöglich, dort eine so große Geheimoperation durchzuführen.
    Wir haben hier in Berlin auch noch einige ungenutzt und nicht fertiggestellte U-Bahnhöfe, die tauchen auch auf keinen offiziellen Karten auf, sind von ihrem historischen Hintergrund her aber höchst interessant.
    https://de.wikipedia.org/wiki/…_Bahnh%C3%B6fe_und_Tunnel

    (Wir wollen den Schwurblern jetzt aber keine Flöhe ins Ohr setzen! ^^)


    Viele Grüße :)

    Ist das Virus eine Biowaffe? Sterben aktuell gar nicht mehr Menschen als normalerweise? Helfen Vitamine, Covid-19 zu heilen? Diesen Fragen begegnen wir bei unserer Arbeit immer wieder, meist in Form von irreführenden Behauptungen. Eine Zusammenstellung.


    Bestimmte Narrative tauchen rund um die Pandemie durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 immer wieder auf. Viele von ihnen erreichen in Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Youtube ein riesiges Publikum, halten aber einem Faktencheck nicht Stand: Sie sind irreführend. Hier fassen wir die häufigsten Behauptungen, Gerüchte und Theorien als Fragen zusammen – und antworten mit den Ergebnissen unserer Recherchen.


    https://correctiv.org/faktench…oronavirus-im-faktencheck

    Artikel mit unserer geschätzten Kollegin Pia Lamberty für VICE.

    VICE-Recherche: So radikalisiert Xavier Naidoo seine Fans mit Verschwörungstheorien

    Man kann kaum wegschauen, wenn Xavier Naidoo weint. Tränenspuren führen von seinen geschwollenen Augen die Wangen hinab. Er zieht den Schleim in der Nase hoch, ringt nach Worten. Und dann verrät Naidoo endlich, was ihn offenkundig so sehr bewegt: Angeblich würden gerade Kinder aus den Händen verbrecherischer Netzwerke befreit. Dahinter steckt ein Verschwörungsmythos, der Menschen seit Jahrhunderten in die Irre führt.

    Das Selfie-Video des Sängers ist nur eines von mehreren, die seit März kursieren, zunächst auf Telegram und inzwischen auch auf YouTube. Naidoo spricht darin über den Mythos einer geheimen Gruppe, die angeblich Kinder foltern würde, um ein wertvolles Stoffwechselprodukt aus ihren Körpern zu gewinnen. Das klingt wie der Plot eines B-Movies. Aber es ist ein Mythos, der so ähnlich seit dem Mittelalter kursiert. Nichts daran ist wahr. Wenn man es genau nimmt, kann man es nicht einmal als "Theorie" bezeichnen.

    Schon im Jahr 1235 wurden in Fulda Juden beschuldigt, christliche Kinder getötet zu haben, um ihr Blut zu trinken. Bis heute sind ritualisierte Kindermorde ein Klassiker unter den Verschwörungsmythen. Je nach Mythos gehören dazu auch versteckte Tunnelsysteme und satanistische Folterrituale. Mal sind die vermeintlichen Täter Juden, mal eine nicht näher definierte, geheime Elite. Das Stoffwechselprodukt aus Naidoos Erzählung lässt sich übrigens easy im Labor herstellen. Niemand muss dafür Kinder quälen.

    Trotzdem ist der Fall Naidoo nicht einfach die Geschichte eines vereinzelten Promis, der den Bezug zur Realität verloren hat. Hinter Verschwörungserzählungen über gefolterte Kinder stecken gefährliche Weltanschauungen, die Menschen Angst machen und zu Gewalt treiben können. Auch der mutmaßliche Attentäter von Hanau sprach in einem seiner Videos von Kindern, die im Geheimen getötet würden. Der Fall Naidoo macht sichtbar: Verschwörungsglauben ist ein unterschätztes Problem, das weit über die Fantasien eines Sängers hinausgeht.

    QAnon und der Sturz ins Kaninchenloch

    Der Mythos der vermeintlich gefolterten Kinder ist nur einer von vielen, die Xavier Naidoo verbreitet. 2014 sagte er als Redner einer Reichsbürger-Kundgebung, dass über die Terroranschläge vom 11. September nicht die Wahrheit gesagt werde. In seinen neuen Selfie-Videos zieht Naidoo nun eine Verbindung zwischen "Fridays For Future" und dem Teufel – und er legt nahe, dass SPD und Linke eigentlich getarnte Faschisten seien. Vieles ist auf den ersten Blick schwer von Satire zu unterscheiden. Doch im Netz stößt man schnell auf Verschwörungs-Communitys, die solche Mythen beharrlich weiterspinnen.

    Eine der einflussreichsten Communitys hat sich um eine Verschwörungserzählung namens QAnon gebildet. Der Name geht auf einen anonymen Nutzer namens "Q" zurück, der vermeintliche Insider-Informationen aus dem Trump-Umfeld ausplaudern soll. Gestartet ist QAnon in den Online-Foren 4chan und 8chan. Da alle User dort den Namen "Anon" tragen, wurde daraus der Begriff QAnon.

    QAnon verwebt gleich mehrere Mythen miteinander. Ähnlich wie bei Naidoo stehen vermeintlich gefolterte Kinder im Mittelpunkt. In dieser Erzählung steht dahinter aber eine geheime politische Elite. Bekämpft würden die Folterknechte von keinem anderen als Donald Trump.

    All das könnte auch die zehnte Staffel einer aus dem Ruder gelaufenen Mystery-Serie sein. Die Erzählung hat in den USA eine fanatische Anhängerschaft. Inzwischen kursiert die Erzählung in vielen sozialen Medien.


    Ist auch Xavier Naidoo ein QAnon-Gläubiger geworden? Das lässt sich derzeit nicht eindeutig beantworten. Auch wenn sich viele Erzählungen ähneln und überschneiden, sie lassen sich nicht alle in einen Topf werfen. Die Popularität von QAnon zeigt aber, wie wirkmächtig der Mythos von gefolterten Kindern ist, den Xavier Naidoo aufgreift. Letztlich kommt es auch nicht darauf an, die Erzählungen im Detail nachzuvollziehen. Das Wichtige sind die Mechanismen dahinter, die Hunderttausende Menschen selbst von den bizarrsten Dingen überzeugen.


    Weiterlesen:
    https://www.vice.com/de/articl…-kinder-qanon-adrenochrom



    Sehr geehrte Damen und Herren,
    werte Mitarbeiter der NWO, Lügenpresse und Chemtrailstaffeln,
    liebe Hutständer (m/w/d/rept),


    2020 – was ist das für ein Jahr! Weinende Sänger, überschäumende Köche und gut gebräunte Demos prägen unser Bild der Welt dieser Tage. Wildgewordene 5G-Türme übernehmen die Weltherrschaft, die Corona-Pandemie ist nur ein Vorwand, damit Bill Gates uns alle in einer riesigen Impfkampagne zwangsverchippen kann, Kinder werden in Tunneln gefangen gehalten um ihr wertvolles Lebenselixier zu extrahieren, Menschen suchen ihr Heil in rechten Kaninchenbauten und zu allem Überfluss ist da auch noch der Heilsbringer, der Präsident der Orangen. Seid ihr alle noch zu retten? You are all Fake News!


    Nun, auch im Angesicht der Pandemie, und ja vielleicht sogar gerade deswegen – und weil Gegenrede heute wichtiger geworden ist denn je – ist es wieder an der Zeit, den Award für die Verschwörungserzählungen des Jahres zu vergeben: den berühmten, berüchtigten und heiß begehrten „Goldenen Aluhut“. Traditionsgemäß in folgenden fünf Kategorien.


    Verschwörungstheorien allgemein

    Politik

    Medien & Blogs

    Medizin & WissenschaftenEsoterik

    Die Nominierung

    Nominierungen für den Goldenen Aluhut 2020 werden bis zum 29. September 2020 entgegen genommen.

    Nominiert werden können Personen des öffentlichen Lebens, Influencer, YouTuber, Blogger, Medienhäuser, Unternehmen/Unternehmer, Politiker u.ä., die Verschwörungstheorien und/oder Fake News verbreitet oder verschwörungsideologisches Denken gefördert haben.


    Privatpersonen, die lediglich in den Sozialen Medien einen verschwörungsideologischen Kommentar geschrieben haben, sowie Personen, deren Glaube an Verschwörungstheorien Ausdruck einer seelischen Erkrankung ist, sind von der Nominierung ausgeschlossen und werden nicht mit ins Voting genommen.

    Das Voting

    Vom 1.10. – 10.10. könnt ihr dann für euren Favoriten der jeweiligen Kategorie abstimmen.

    Die Abstimmung findet auf unserer Webseite statt. Spamvotes werden bereinigt.

    Die Verleihung

    Die Verleihung des Goldenen Aluhuts 2020 wird am 30.10. ab 19 Uhr im Heimathafen Neukölln stattfinden.

    Da wir aufgrund der Hygieneregeln nur 90min Veranstaltungszeit ansetzen dürfen, müssen wir die Vorträge des Rahmenprogramms leider etwas reduzieren. Denn schließlich haben wir 5 Laudationen auf sicherlich total aufregende Preisträger zu halten. Aber dafür haben wir einen besonderen Leckerbissen für euch: unseren Special Guest Jack Pott.

    Durch die aktuelle Pandemielage stehen nur begrenzt Tickets zur Verfügung. Ihr könnt euch euer Ticket im Vorverkauf sichern.

    Wir werden zusätzlich ab Oktober online-Tickets anbieten, über die ihr unsere Veranstaltung im Stream mitverfolgen könnt.

    Awards, die von ihren Gewinnern nicht abgeholt werden, werden traditionell nach der Veranstaltung versteigert (eBay).

    Special Guest

    Jack_Pott_Promo-1024x682.jpg


    Freut euch außerdem auf den Auftritt von Bad Schwartaus einziger Punk-Band „Jack Pott“ u.a. mit ihrem Ohrwurm-Song „Antischwurbler“.

    Weitere Informationen folgen.


    Bitte folgt unserer Facebook-Veranstaltung für Updates.


    Parkplätze für Reichsflugscheiben sind vorhanden.
    Das Tragen von Aluhüten ist erwünscht.
    Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.


    Eintritt: 15€ (ermäßigt 12€)


    Online-Tickets (ab Oktober): regulär 6€

    Support-Ticket 12€, 18€ oder 24€.


    Mit dem Kauf eines Suppport-Tickets unterstützt du uns, den Heimathafen Neukölln und die Band „Jack Pott“. Den Erlös aus den Online-Ticketverkäufen teilen wir fair untereinander auf.


    Alle Einnahmen aus der Veranstaltung, den Award- und Merchandiseverkäufen fließen unserer gemeinnützigen Organisation „Der goldene Aluhut gUG (haftungsbeschränkt)“ zu. Hiermit finanzieren wir u.a. die kostenlose Herausgabe unserer Broschüren, die wieder zur Mitnahme vor Ort ausliegen werden.


    Wir können Spenden annehmen und Spendenquittungen ausstellen.


    Veranstaltungsort:


    Heimathafen Neukölln – Saal
    Karl – Marx – Straße 141
    12043 Berlin


    Die Veranstaltung findet unter strenger Einhaltung der Hygiene-Schutzmaßnahmen statt. Unsere Abstands- und Hygiene-Regeln:


    https://heimathafen-neukoelln.de/hygiene-schutzmassnahmen

    Die Kollegen von Belltower News haben sich Fritzfeed mal genauer angeschaut. Was man dort findet? Gut durchgebräunten Pseudo-Quizz-Content.


    Zumindest kann man der Anfang April online gegangenen Website „Fritzfeed“ nicht vorwerfen, sie würde verschleiern, woher die Inspiration fürs Projekt stammt: Der Bezug zur Quiz- und Unterhaltungswebsite „Buzzfeed“ ist bereits im Titel vorhanden, und auch optisch und in der Darstellungsform ist die Seite simpel nachgemacht – nur dass auf „Fritzfeed“ Unterhaltungsthemen ersetzt werden durch alles, was der junge Rechtsradikale so mag – oder vor allem hasst. Und das sind hier wie in allen „alternativen“ Medien:

    Gehasst werden

    – „Linke“ bzw. alle, die Rechtsradikale für „Linke“ halten, also z.B. Nicht-Rechtsradikale

    • Bsp: „20 linke WG-Anzeigen, bei denen Du Dich fragst, was mit den Leuten nicht stimmt“ (sie sind nicht rechts)
    • Bsp.: „14 menschenverachtende Begriffe, mit denen Linke gerne um sich schmeißen“ (u.a. Verletzendes wie „Aufmarsch“ statt Demo, wie der offenkundig zartbesaitete Schreiber anmerkt)

    – Hier besonders Studierende und Menschen, die sie als „Antifa“ begreifen.

    • Bsp: „12 Merkmale, die die Antifa mit Terrororganisationen gemeinsam hat“ (hier finden sich viele rechtsradikale Mythen über „die Antifa“, etwa über angebliche Organisationsstrukturen und angebliche Bezahlung, aber nicht mehr viel Vergleiche mit „Terrororganisationen“)
    • Bsp: „14 »wissenschaftliche« linke Arbeiten, die tatsächlich so abgegeben wurden“ (es geht vor allem um gegen Gender Studies, aber auch um Rassismus oder Rechtsextremismus – und es sind nur englischsprachige Beispiele, die offenkundig anderswo im Internet geklaut wurden)

    – Frauen und Feminist*innen.

    • Bsp: „11 richtig irre Begriffe, die Feministinnen erfunden haben, um nicht „Männer“ sagen zu müssen“ (es geht vor allem darum, Inklusion verschiedener Geschlechtsidentitäten zu verspotten)

    – Muslim*innen

    • Bsp: „10 verstörende Fakten über Halal-Fleisch und Schächten in Deutschland“ (Tenor ist „Barbarentum“, unterlegt mit blutigen Bildern).

    – Nicht-Rechte Politiker*innen, Jurist*innen, Journalist*innen

    • Bsp.: „Errate 13 echte Einwanderer-Urteile und wir sagen dir, wie gut du als Multikulti-Richter wärst“ (Fälle ohne Quellen und der Tenor lautet stets: Die kriegen kaum Strafen).
    • Bsp: „15 peinliche Total-Blamagen von Politikern und Journalisten während der Corona-Krise“ (sie machten die Grenzen nicht so schnell zu, wie Rechtsradikale es gewollt hätten usw.)

    Gemocht werden dagegen

    – Nationalismus

    • Bsp.: „Schwarz, Rot und Gold – 7 Fakten, die man über unsere Nationalfarben wissen muss“ (Allgemeinplätze aus der Geschichte der deutschen Flaggenfarben)

    – Patriotismus

      • Bsp: „Warum wahres Christentum patriotisch ist und nicht links“ (u.a. weil es dazu aufruft, Mutter und Vater zu ehren. Das ist nicht patriotisch? Hier aus Ermangelung anderer Argumente schon).

    – Tradition

    • „15 Jungen-Namen mit patriotischer Bedeutung“ (sie haben alle irgendetwas mit „Volk“ zu tun)

    Neu ist hier also nichts, nur die Aufmachungsform. Die allerdings besitzt auch nicht die Subtilität, die nur Ansatzweise zu verschleiern, aus welcher politischen Richtung die Macher*innen schreiben. Miro Dittrich, Monitoring-Experte der Amadeu Antonio Stiftung für digitalen Rechtsextremismus, kommentiert: „Die Seite wirkt wie ein Form von Projektion. Die Rechtsextremen kritisieren ständig Medien als linke Indoktrination, dabei ist nichts auf linker Seite so offensichtlich und unintelligent gemacht wie diese Propaganda in Reinform. Die Seite wirkt wie eine Kommentarspalte in Website-Form. Ich vermute, dass sie keine große Reichweite außerhalb der eigenen Szene erhalten wird, weil sie auf reine politische Desinformation und Propaganda setzt und nicht auf einen Mix von Themen, der auch nicht-rechte Leser und Leserinnen auf die Seite bringen könnte – selbst wenn einzelne Beiträge viral gehen sollten“.

    Insofern ist es auch nicht erstaunlich, dass „Fritzfeed“ bisher nur in der eigenen rechtsradikalen Blase Beachtung findet. Im Impressum findet sich der Name Christian Schäler, ein „alternativer“ Medienmacher aus dem AfD NRW-Umfeld, der zuvor u.a. mit dem Rechtsanwalt und AfD-Landtagsabgeordneten Roger Beckamp Videos gedreht hat, wie Netzpolitik.org und Bento in einer ausführlichen Recherche dargelegt haben. Beckamp teilte als einer der ersten „Fritzfeed“-Beiträge auf Twitter und gibt an, als juristischer Berater für „Fritzfeed“ zu fungieren.


    Wenig erstaunlich also, dass auch viele weitere AfD-Accounts „Fritzfeed“ auf Twitter liken (insgesamt rund 1.200 Fans), wie etwa AfD-Funktionäre wie Sebastian Münzenmeier (NRW), Sven W. Tritschler (NRW) oder Thomas de Jesus Fernandes (MV). Auch bei der selbsternannten „Neuen Rechten“ kommt „Fritzfeed“ an, so gehören u.a. Martin Lichtmesz, Ingrid Weiss und Martin Sellner zu den Fans, letzterer teilt auch fleißig Inhalte. „Junge Freiheit“-Chef Dieter Stein begleitet das neue „Alternativmedium“ bisher als stiller Mitleser, hat aber auch auf „Folgen“ geklickt. „WerteUnion“-Mitglied Max Otte bewirbt das Projekt dagegen durch Retweets, findet sich dort offenkundig auch unterhalten und repräsentiert.

    Sehr jugendlich sind diese Anhänger*innen allerdings alle nicht. Auf Instagram, wo „Fritzfeed“ auch aktiv ist, sieht es mit der Zielgruppenerreichung schon besser aus, von den rund 750 Follower*innen scheinen die meisten jugendlich, allerdings sind die Interaktionsraten dort auch noch mäßig.

    Beworben wird das Projekt unter anderem mit einem Interview auf dem rechtsalternativen Uralt-Medium „PI News“, wo die Beschreibung der Website ebenfalls darauf schließen lässt, dass hier nicht die Zielgruppe erreicht wird. Dort heißt es: „Die neue Medienseite kommt schrill, peppig und gar nicht altbacken daher und hat ein junges Zielpublikum im Blick.“ Das klingt wie aus der „Bravo“ der 1980er Jahre. Christian Schäler, hier als Chefredakteur interviewt, nennt als Ziel der Website „Unterhaltung ohne Gendersternchen“ und beschreibt sein angeblich vorhandenes, aber nirgendwo aufgeführtes „Team“: „FritzFeed wird derzeit von zwölf Leuten getragen. Jungs und Mädels, alle jung und gut drauf, aber völlig unterschiedliche Menschen. (…) Um mal linkes Jargon zu benutzen: eine ganz bunte Truppe.“ Man wolle über gesellschaftliche Entwicklungen lachen: „Und solange Linke verrückte Dinge tun, wird es auch FritzFeed geben.“ Dafür brauchen die Macher*innen erst mal Durchhaltevermögen: Alle Werbeplätze auf der Seite sind noch leer, Geld gibt es auf diesem Wege offenkundig keins.



    Quelle:

    https://www.belltower.news/fri…ologie-in-quizform-98285/

    Lesenwert!!
    Eine umfangreiche Recherche unserer Kollegen von GenFM auf Facebook zu Xavier Naidoo und Adrenochrom.
    Hier geht es zum Orignalpost: https://www.facebook.com/GenFM…963389480/?type=3&theater


    GenFM exklusiv: "Adrenochrom" - Neues Naidoo-Video mit antisemitischer Verschwörungstheorie von Kindesentführungen und Ritualmorden


    Aktuell wird vom YouTube-Kanal "QAnonDefender" ein Video mit Xavier Naidoo verbreitet. Darin macht er weinend auf die "Adrenochrom"-Verschwörungstheorie aufmerksam.[1] Die Verschwörungslegende stammt aus dem Buch "Wenn das die Menschheit wüsste" von Daniel Prinz und wurde in Deutschland vor allem durch "Epoch Times Deutsch" verbreitet. Auf der Epoch Times-Website erschien 2018 ein Artikel zum Thema (inzwischen gelöscht).[2] Es könnte also gut sein, dass das Video mit Xavier Naidoo möglicherweise schon vor zwei bis drei Jahren aufgenommen und erst jetzt geleakt wurde. Andererseits könnte es auch aktuell sein, da heute auch noch ein zweites Video aufgetaucht ist, in dem er sich auf das erste Video bezieht (s. unten). Außerdem veröffentlichte Epoch Times im Jahr 2018 ein Video bei YouTube zur "Adrenochrom"-Sekte.[3]

    Der Verschwörungsmythos von Adrenochrom behauptet, dass es eine Art satanische Sekte gebe, die Kinder entführt, ihnen das Blut abzapft und dieses als Verjüngungsmittel und Superdroge verwendet. Außerdem würden die Kinder zu Zwecken des Organhandels und Kannibalismus entführt. Hier wird das antisemitische Klischee vom Juden als Vampir, Blustauger, jüdischer Parasit bedient: "„Jüdischer Parasit“ ist ein seit der Zeit der Aufklärung nachweisbares judenfeindliches Stereotyp. Dahinter steht die Vorstellung, die Juden der Diaspora wären zu eigener Staatsbildung unfähig und würden daher Staaten und Völker – die biologistisch als Organismen bzw. „Volkskörper“ imaginiert werden – parasitär befallen und ausnutzen. Das Stereotyp tritt oft verbunden mit dem Vorwurf des Wuchers und der Trennung von „schaffendem“, also produktivem, und „raffendem“, nichtproduktivem (Finanz-)Kapital auf (siehe „Hochfinanz“). Das Stereotyp ist eng mit der Verschwörungstheorie eines „Weltjudentums“ verknüpft. In der Zeit des Nationalsozialismus diente es zur Legitimation der Judenverfolgung bis hin zum Holocaust. " (Quelle: Wikipedia, Artikel "Jüdischer Parasit", https://de.wikipedia.org/wiki/Jüdischer_Parasit)


    "Eine Ritualmordlegende (auch: Blutbeschuldigung, Blutanklage, Blutlüge, englisch blood libel) sagt gesellschaftlich diskriminierten Minderheiten – meist Juden – Ritualmorde an Angehörigen einer Mehrheitsgruppe nach. Sie dient zur Verleumdung der behaupteten Täter, rechtfertigt und verstärkt ihre Unterdrückung und Verfolgung. Ihre Kolporteure greifen oft unaufgeklärte Entführungs-, Unglücks- oder Tötungsfälle auf, besonders von Kindern, und bieten dafür Sündenböcke an. Solche Legenden sind nicht nur als im Aberglauben verwurzelte Volkssagen anzutreffen, sondern werden auch von religiösen, staatlichen, regionalen oder lokalen Interessengruppen gezielt zur Propaganda konstruiert und genutzt. Oft bewirken sie Pogrome, Lynch- und Justizmorde an den des Ritualmords beschuldigten Gruppen." (Quelle: Wikipedia, Artikel "Ritualmordlegende", https://de.wikipedia.org/wiki/Ritualmordlegende).


    In einem zweiten Video, das wohl am nächsten Morgen aufgenommen wurde, erklärt er noch einmal seine Theorie, verweist auf eine Erzählung eines amerikanischen Soldaten von 2007 und ein "Gefühl" als er 1996 in der belgischen Stadt Charleroi war. Der belgische Kindsmörder Marc Dutroux wäre nach Naidoos Theorie Teil einer "Riesen-Industrie". Doch Naidoo behauptet im zweiten Video, dass es Hoffnung gebe, dass diese Rituale bald vorbei seien.[4] Er erklärt allerdings nicht weiter, worauf er seine Hoffnung gründet.


    Update:

    Der Verschwörungsideologe und Naidoo-Vertraute Oliver Janich sagt, Xavier Naidoo hätte ihm das Video am 1. April 2020 zugeschickt. [5] Er wäre es gewesen, der Naidoo dazu aufgefordert hätte, noch ein zweites Video zu drehen, in dem er erklären sollte, dass es ihm gut geht. Naidoos Tränen wären Freudentränen gewesen, weil er die Sprachnachricht von einer Frau gehört hätte, deren Mutter eine New Yorker Krankenschwester kennt, die von der Befreiung von Kindern aus den Fängen eines Pädophilen-Rings gesprochen habe. Offenbar geht es um die Zelte für Corona-Viren-Patient_innen im New Yorker Central Park, die die evangelikale Organisation "Samaritan's Purse" errichtet hat.


    Zu Samaritan's Purse:

    "[...] Mitglieder der evangelikalen Organisation Samaritan's Purse haben am Dienstag mitten im Central Park ein behelfsmäßiges Krankenhaus mit 14 Zelten und 68 Betten für New Yorker Opfer des Corona-Virus eröffnet. So soll das derzeit völlig überforderte öffentliche Gesundheitssystem unterstützt werden. Kritik gab es aber daran, dass Samaritan's Purse auch in der Krise an seiner abwertenden Haltung gegenüber Homo- und Transsexuellen festhalten will.

    Ärzte und Pfleger, die für das Zelt-Krankenhaus arbeiten, müssen nämlich ein Glaubensbekenntnis (Statement of Faith) unterzeichnen, in dem sie unter anderem garantieren, dem christlichen Glauben zu folgen und LGBTI-feindlich zu sein. So müssen die Helfer die Ehe für alle ablehnen und dürfen Transsexuelle nicht akzeptieren. [...]" (https://www.queer.de/detail.php?article_id=35822)


    Laut dieser Verschwörungstheorie geht es darum, eingesperrte Kinder aus unterirdischen Anlagen/Tunneln zu befreien. Es würden tausende von Kindern befreit und in Notkrankenhäuser gebracht. Sie würden aus der Dunkelheit ans Licht gezogen, bräuchten dringend Sauerstoff und wären auf Beatmung angewiesen. Einige davon hätten noch nie das Tageslicht gesehen und müssten dringend mit Nahrung versorgt werden.[6]

    Die Bekannte der Krankenschwester erklärt: "The thing with the kids ... It's real and I have to tell you: it's horrible." Der Interviewer, der mit ihr spricht, bringt dann noch "sex slaves from birth" und "some of them were deformed" ins Spiel. Das Krankenhausschiff der US Navy, USS Comfort, würde schon im New Yorker Hafen liegen, um die Kinder zu versorgen, die angeblich in Tunneln/Höhlen als Sex-Sklav_innen gehalten wurden.


    Die Soundcloud-Nachricht wurde offenbar über den Discord-Kanal "Q Cafe", den niederländlischen Twitter-Account Mrs. N/\r🆀ie #WWG1WGA (@NarQieTweets), den Twitter-Account vDarkness Falls (@VdarknessF) und Soundcloud (Kanal Heath Motley) verbreitet.


    Verschwörungsideologische YouTube-Videos behaupten, dass es sich bei den unterirdischen Tunneln um eine verwaiste U-Bahn-Linie des New Yorker Q-Zugs handeln würde. Diese Linie wäre immer mal wieder auf unerklärliche Weise in Karten aufgetaucht und dann wieder verschwunden. Aus der (mutmaßlichen) Existenz dieser "Geistertunnel" wird die ganze Geschichte von der satanischen Sekte unter dem Central Park abgeleitet.[7]


    Die abenteuerliche Story über Kannibalen, die an Blutarmut leiden und in U-Bahn-Schächten leben, könnte Cineasten möglicherweise entfernt an den Film "Tunnel der lebenden Leichen" ("Death Line") aus dem Jahr 1972 erinnern (https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnel_der_lebenden_Leichen).


    Aber auch in Europa scheint diese satanische Sekte aktiv zu sein: Da Marc Dutroux aus Belgien kommt und sich viele europäische Institutionen ebenfalls in diesem Land befinden (es gibt für Naidoo keine Zufälle), glaubt Naidoo an eine große Verschwörung, an der das Land Belgien, das belgische Königshaus, praktisch alle europäischen Politiker_innen und die Bundesregierung (und sei es nur durch Mitwisserschaft) beteiligt wären. Bereits seit tausenden von Jahren fänden diese satanischen Rituale der "Mächtigen" statt. Das alles behauptet Naidoo in einem Interview mit Nexworld.tv, das schon im Jahr 2010 veröffentlicht wurde.[8] (Ähnliche Verschwörungslegenden erzählen auch davon, dass neben Politikern auch bekannte Hollywood-Größen, renommierte Wissenschaftler_innen und Stars aus anderen Bereichen an diesen Blutritualen beteiligt wären. Die Personengruppe, die man in Verschwörungskreisen als "die Elite" bezeichnet).


    Im Jahr 2017 machte VICE.com darauf aufmerksam, dass Epoch Times die antisemitische Pizzagate-Verschwörungstheorie verbreitet [9]. Pizzagate wurde durch Bots, Reddit, 4chan und vor allem über Infowars, der Verschwörungsplattform von Alex Jones, weiterverbreitet.

    Im April 2017 erwähnte Xavier Naidoo die verschwörungsideologische Pizzagate-Geschichte von Ritualmorden und satanischen Sekten zustimmend in seinem Lied "Marionetten" von 2017.[10] "Adrenochom(e)" ist also eine Art Neuauflage der Pizzagate-Verschwörungslegende, die in QAnon-Gruppen, Imageboards, Messengern und Social Media geteilt wird.

    ____________________

    ____________________


    Fußnoten:


    [1] Transkript - Xavier Naidoo: "[...] Ich habe mir gerade ein paar Sachen angeschaut, die mit Adenochrome zu tun haben. ... Ich hatte einen richtigen Weinanfall eben. Es ist so furchtbar. Es kommen immer mehr Details raus. Es tut mir leid. Ich bin seit 96 ... Sorry, ich fang mich gleich ... Ok, wenn ich's richtig verstehe ... Gleich ... Also ... wenn ich's richtig verstehe werden in diesen Momenten in verschiedenen Ländern der Erde Kinder aus den Händen pädophiler Netzwerke befreit. Aber nicht so wie ihr denkt. Nicht das pädophil was mir ... Adrenochrome. Geht auf Adrenochrome. Bilder. Wenn ihr das ertragen könnt. Und ich weiß seit mindestens 15 Jahren, was los ist."


    Xavier Naidoo - Bewegende Worte Adrenochrome Kinderhandel

    YouTube, Kanal "QAnonDefender", 02.04.2020

    https://bit.ly/3dQGsJo


    Längere Version unter:

    Xavier Naidoo weint über Kindermorde, Pädophilie und weitere Machenschaften.

    YouTube, Kanal "Nettokonzept", 02.04.2020

    https://bit.ly/2JznWYc


    Wenn man den Link "https://m.facebook.com/story.p…397027&id=100000644633051" als Phrase googelt, dann führt dieser frühe Link des Videos mit dem weinenden Xavier Naidoo zur Facebook-Gruppe "Qanon deutsch blumenberger".

    https://www.facebook.com/group…rmalink/2640923209461180/ ["Inhalt derzeit nicht verfügbar"]


    Josef Holnburger bei Twitter:

    "Naidoo ist nach eigenen Recherchen vor drei Tagen in eine Telegramgruppe einer größeren QAnon-Gruppe beigetreten. Wir konnten die Echtheit des Accounts verifzieren. Die Gruppe hat im Moment 6.876 Mitglieder. 4/10"

    [Anm. von GenFM: Die Gruppe heißt "DONALD J. TRUMP = Q 🐇 FAMILY"]

    Josef Holnburger, @holnburger, Twitter, 02.04.2020

    Thread: https://twitter.com/holnburger/status/1245748276659466243


    Alle Tweets von Holnburger in einem Facebook-Post (FB-Seite von Björn Casapietra):

    https://www.facebook.com/bjoer…ra/posts/3101420069903164


    [2] Adrenochrom & Anti-Aging: Weshalb so viele Kinder entführt und rituell ermordet werden

    "Es wird Zeit, das schockierende Geheimnis der massiven Kindesentführungen und des globalen Kinderhandelnetzwerks an die breitere Öffentlichkeit zu bringen," schreibt Gastautor Daniel Prinz.

    Von Gastautor Daniel Prinz, Epoch Times, 07.09.2018

    https://archive.is/vqhJx


    [3] Transkript - Aus dem verschwörungsideologischen Video von Daniel Prinz/Epoch Times:

    "[...] 'Es wird Zeit das schockierende Geheimnis der massiven Kindesentführungen und des globalen Kinderhandelsnetzwerks an die breitere Öffentlichkeit zu bringen,' schreibt der Erfolgsautor Daniel Prinz u. a. in seinem Buch 'Wenn das die Menschheit wüsste". Weiter schreibt er: 'Warum verschwinden jährlich eine große Anzahl von Kindern, die vergewaltigt, gefoltert und anschließend in einigen - hauptsächlich satanischen Kreisen - häufig rituell ermordet werden? Man muss den kranken Sinn dahinter verstehen. Hierbei geht es um weitaus mehr als bloße Pädophilie', so der Erfolgsautor. Er fährt fort: 'Was in der Vergangenheit oft als Verschwörungstheorie abgetan wurde, hat eine Firma der Presse mainstreamtauglich präsentiert und bestätigt, nämlich, dass junges Blut von älteren Menschen benutzt wird zwecks Verjüngungspotenzial. Kostenpunkt für 1,5 Liter Blut: 8000 US-Dollar. Im Sommer 2017 bestätigte der Ex-CIA-Mitarbeiter Robert David Steele, dass es im Zusammenhang mit Pädophilie das Ziel sei, die entführten Kinder zwecks Adrenalisierung des Blutes zu terrorisieren und ihnen anschließend die Knochenmarksflüssigkeit zu entnehmen. Satanismus und Pädophilie, so Steele, gehen Hand in Hand. Dabei gehe es laut Steele auch um das Trinken des Blutes, der in diesen Kreisen getöteten Kinder. Dadurch soll das Stoffwechselprodukt Adrenochrom ein euphorisches High-Gefühl ausgelöst werden. Es gehe auch um Organentnahme und Kannibalismus. Der höchst profitable globale Kinderhandel dient genau diesem abgrundtief kranken und grausamen Zweck, so Prinz. Lesen Sie weiter in dem Artikel auf Epoch Times Punkt de. [...]"

    Video: Adrenochrom & Anti-Aging: Weshalb so viele Kinder entführt und rituell ermordet werden

    YouTube, Kanal "Epoch Times Deutsch", 10.09.2018

    https://bit.ly/3aCxAoZ

    ___________


    Auch von der Website "Freigeist Forum Tübingen" wird die Adrenochrom-Verschwörungslegende in Deutschland verbreitet:


    Website "Freigeist Forum Tübingen", 02.04.2020:

    "[...] Der Fall der Kabale - weltweit werden Kinder aus den unterirdischen Adrenochrom - Fabriken befreit. Das Ende der Welt wie wir sie kennen

    Unsere Welt ist auf satanischen Sockeln gebaut.

    Dies muss ein Ende haben!

    Präsident Trump hat ein persönliches Interesse diesen Sumpf auszutrocknen !

    Seit gestern und bis zu dem 20. April werden weltweit die Kinderfabriken und unterirdischen Anlagen zur Adrenochrom - Gewinnung gestürmt und die Kinder befreit. DIe Idee der Pandemie wurde von den Q-Leuten für diese Aktion benutzt.

    Die Godin atmet auf und des Nachts ist in den Sperrzonen mit viel Militär und Aktivität zu rechnen.

    Für das was folgend aufgedeckt und für die Massen häppchenweise aufbereitet werden muss brauchen wir besonnenes Gemüt. Nie wieder können wir Politiker und "Würdenträger", ihre Hintergrundindustriellen, Lobbyisten, ja überhaupt die Art und Weise der Funktionalität unserer Gesellschaft trauen. Daher wird sie auch auf null gefahren....und dann heisst es sehr bewusst entscheiden was einem angeboten wird.

    Diese 2 Wochen werden in die Menschheitsgeschichte als die Wochen der Errettung eingehen, in denen ide Kabale an ihrer eigenen Pandemie gesundet ist. [...]"

    https://bit.ly/34aUils

    Datensicherung: https://archive.is/wip/rdCwr

    ______


    Website "Freigeist Forum Tübingen", 30.01.2019:

    "Kinderopferfabriken und Adrenochrom

    Dieses Thema ist das Sinnbild für die Machtgewalt der bislang herrschenden Eliten.

    Früher nannte man sie Vampire, heute bekleiden sie Ämter der Machtgewalt

    Lange liegt dieser Artikel im Archiv und lange habe ich überlegt ob ich das veröffentlichen soll.

    -Achtung-

    Dieser Artikel kann die Seele verletzen. Es sind Wahrheiten, die Jahrhundertelang funktionieren, weil sie tabuisiert sind und nur deshalb im Dunkeln weiterbetrieben werden können.

    Licht darauf zu werfen ist notwendig, damit es aufhören kann!

    Wer die Verletzungen der Seele nicht mit Mut und Kraft und sehr viel Güte und Liebe heilen kann, sollte sich zu einem anderen geeigneteren Zeitpunkt mit diesem Thema beschäftigen.

    Auch wenn der Planet ein Erfahrungsplanet für Seelen und alles einer Ordnung unterlegen ist, ist es nicht im Sinne der Menschen wenn Verantwortliche, denen die Souveränität des Einzelnen übertragen wurde, scheinheilig von Moral und Weltfrieden reden und im Hintergrund diese Dinge ablaufen.

    Gaia hilf Deinen Kindern.

    wenn Du weiter lesen möchtest scrolle nach unten

    Der Sumpf der Pädoindustrie wird effektiv und wirksam von vielen menschenfreundlichen Kräften weltweit getrocknet.

    Wenn Du involviert bist gibt es jederzeit Möglichkeiten auszusteigen ! [...]

    Eine 6000 jährige schwarzmagische Tradition gewisser Spezien sollte zu einem Ende kommen.

    Dies ist nicht länger der Tummelplatz intergalaktischer Schlächter und Schänder und ihrer irdischen Helfershelfer !

    Aufklärung ist geschehen

    WIR SIND EINS

    Ich sehe Dich

    Ich sehe Mich

    Namaste"

    https://bit.ly/2R9pigo

    Datensicherung: https://archive.is/wip/omA5C

    _______


    [4] Xavier Naidoo (Transkript): "[...] Ich muss dazu sagen, ich bin deshalb so emotional, weil ich seit 24 Jahren da etwas vermute. Und 2007 mir ein Augenzeuge, ein Soldat ... von so 'ner Sondereinheit, Amerikaner, der hat mir das näher geschildert. Also der hat das als Kind anscheinend selbst mitbekommen ... hat mir das sehr, sehr, sehr überzeugend geschildert. Und deswegen war ich mir dann eben sicher, dass ich mit dem Erlebnis, das ich 96 hatte, als ich durch die Stadt Charleroi gefahren bin, wo ich einfach gespürt hab, dass da etwas nicht stimmt. Konnt meinen Finger aber nicht drauf ... Eine Woche später habe ich dann erfahren, dass dieser Dutroux in Charleroi Kinder entführt hat, und so langsam habe ich das Puzzle zusammensetzen können. Natürlich viele Jahre und viele Nachforschungen gebraucht. Und jetzt im Moment sind, glaube ich, ein paar Aktionen weltweit gestartet worden, die mich hoffen lassen, dass das jetzt ein Ende nimmt. Denn das ist eine Industrie. Das ist eine Riesen-Industrie. Ja, die Kinder foltert, mordet und das hat mich gestern noch einmal sehr mitgenommen zu hören, dass das jetzt ein Ende hat endlich. Deswegen: Mir geht's gut. Ich bin sehr glücklich. Und macht euch keine Sorgen um mich, sondern um die Kinder, die gerettet werden. [...]"

    "#XavierNaidoo erklärt sein #Weinen - #Adrenochrom"

    YouTube, Kanal "Aktivist Mann", 02.04.2020

    https://bit.ly/2UZz2LC


    [5] Oliver Janich reagiert auf Xavier Naidoos "Adrenochrom"-Video

    "Adrenochrom – Xavier Naidoo weint um unsere Kinder"

    YouTube-Kanal "Oliver Janich", 02.04.2020

    https://bit.ly/2UGCyeZ


    [6] Verbinde die Punkte #367: Licht (01.04.2020)

    YouTube-Kanal "Verbinde die Punkte", 02.04.2020

    [im Video ab 50:30]

    https://bit.ly/3dSMQjF


    [7] Siehe auch folgendes verschwörungsideologische Video:

    New York | Kinder aus dem Tunnel unter dem Central Park befreit? Tunnel names "Q"? | KS berichten

    YouTube-Kanal "Conspiracy Facts Reloaded", 02.04.2020

    https://bit.ly/2xQvnaM


    Zitat aus dem Video (Texttafeln): "Unter dem Central Park scheint ein Tunnel namens "Q"zu existieren. Er wird oft als Geistertunnel bezeichnet, daher, dass er immer wieder aus den Karten verschwindet und dann wieder auftaucht." Als Quelle wird folgender Link genannt: https://bit.ly/2X5RVPx. Im Video findet sich auch eine deutsche Übersetzung des Originaltexts, der folgendermaßen lautet: "Archival maps of the New York subway system have included this “ghost tunnel” twice: Once, in the summer of 1995, and a second time during the winter of 1998. In both instances, the tunnel was used to temporarily reroute the Q train during construction. When normal service resumed, the tunnel vanished off the map." ("Auf Archivkarten des New Yorker U-Bahn-Systems ist dieser "Geistertunnel" zweimal verzeichnet: einmal im Sommer 1995 und ein zweites Mal im Winter 1998. In beiden Fällen wurde der Tunnel während der Bauarbeiten vorübergehend zur Umleitung des Q-Zuges benutzt. Als der normale Betrieb wieder aufgenommen wurde, verschwand der Tunnel von der Landkarte.")


    [8] Xavier Naidoo im Interview mit Jan Gaspard von Nexworld/Upload vom 01.04.2010: "[...] Meine großen Themen sind Dutroux, also der Fall Dutroux, und Deutschland - da sind natürlich viele Sachen im Gang. Aber für mich so ... ich habe ne ganz persönliche Beziehung zu dem Fall Dutroux und zu der Stadt, wo das passiert ist. Und solang diese unglaubliche Sache nicht genügend verhandelt ist hier in Deutschland und in Europa, finde ich, müsste man eigentlich die Zeit anhalten, um diese [...] Schande [...] Ich bin durch diese Ortschaft gefahren, Charleroi, neuzehnhundert ... ich kann's nicht mehr genau sagen ... sechs-/ siebenundneunzig vielleicht ... Ich bin von Ostende gekommen und hatte mich ein bisschen verfahren. Damals gab's ja noch kein Navi-Geräte und so. Und habe eigentlich nur bei dem Namen Chaleroi gedacht: "Schöner Name, fahre ich mal durch, guck mir das mal an!" Ich wusste, dass das richtungsmäßig schon stimmen muss. Und da kam ich durch diese Stadt und sofort als ich die ersten Häuser gesehen habe, hab ich gedacht: "Oh, mein Gott was ist ...". Weil ich hab irgendwas gefühlt, ich hab einfach ne Dunkelheit gefühlt. Ich hab gedacht: "Was ist hier? Was passiert hier? Was für Leute leben hier?" Ich hatte schlicht Angst. [...] Ein paar Monate später kam der Dutroux-Fall ans Licht. [...] Ich hatte noch nie was von Charleroi gehört, fand, das ist die hässlichste Stadt von Europa als ich sie gesehen hab und hatte dieses langanhaltende Gefühl bis ich nach Hause war, das hat noch Stunden gedauert, und Tage später hatte ich immer noch einen Nachhall von dieser Stadt. Als das dann ans Licht gekommen ist, was da passiert ist, dass der Fall Dutroux eben dort stattgefunden hat, da habe ich dann gedacht: "OK, vielleicht hab ich davon irgendwas aufgeschnappt, irgendwas gemerkt, und hab das immer verfolgt. [...] Dadurch dass ich als Kind selbst einmal in eine solche Situation gekommen bin. Längst nicht so schlimm. Also wirklich, lang nicht so schlimm! Sondern im Endeffekt sowas, dass ich heute drüber reden kann und nachempfinden kann, wie's Kindern geht, die in die Hände von einem Pädophilen gelangen. Ja? Dass man relativ schnell weiß, was Sache ist, dass man relativ bald weiß: "Ich muss hier wieder raus, aber ich darf mich irgendwie nicht dumm verhalten sonst dreht er mir den Kopf ... äh dreht er mir den Hals um!" Als da hat mich irgendwie sehr sensibilisiert für das, was da passiert ist. Und jetzt, im Nachhinein, mit N24-Reportagen und anderen Reportagen über den Fall. 27 Zeugen tot, die belgische Justiz sagt: "Es ist ein Einzeltäter." Dutroux hat aber fünf Häuser gehabt mit unterirdischen Verliesen. Und "27 Zeugen tot" heißt ja eigentlich: Das kann niemals ein Einzeltäter sein, denn: Wo kommt die Macht her, dass er diese ganzen Menschen im Knast sozusagen aus dem Weg räumen kann? Er ist 7,5 Jahre im Knast gewesen ... im Gefängnis gewesen ... bis die Verhandlung ans Licht kam. Mittlerweile habe ich gehört, es gibt Spuren, die bis ins belgische Königshaus führen und dass eben Staatsanwälte gesagt haben, sie würden niemanden befragen, der [...] unter Immunität steht. [...]

    [...] Seit ich von diesem Fall ... seit ich weiß, dass unsere Institutionen mehr oder weniger fast alle in Belgien sind, muss ich sagen, solang mir niemand das Gegenteil beweist, sage ich: Unsere europäischen Institutionen ... Da sind bestimmt eins, zwei, drei, vier, fünf Leute dabei, die sich auch dieser Kinder bedient haben. [...] Und das ist wirklich das Allerübelste, was sich Menschen haben überhaupt einfallen lassen. Egal, wie viel tausend Jahre diese Rituale schon alt sein mögen, ich finde sie müssen jetzt aufhören! Wenn in Europa jeden Tag ein Kind stirbt, indem es geschändet wird und während es geschändet wird ... auch noch Gliedmaßen ... die aller-aller-allerschlimmsten Dinge, die man sich nur vorstellen kann ... Wenn das wirklich passiert in Europa und wir sozusagen diesem Land irgendwelche Macht über uns geben. In Belgien sind ja schließlich all diese Institutionen [... ]. Das macht mich alles unruhig und das macht mich. Ich finde da ist sehr, sehr viel aufzuarbeiten, und solange das nicht aufgearbeitet ist, wird mein Zorn tagtäglich größer. Weil einfach: Das ist der Fall. Das ist das Ding. Das steht für mich über allem. Ich glaub auch, dass über diese Sache sehr, sehr viel zu knacken wäre. Ich hab jetzt auch gehört, dass die Stasi mit Dutroux in Kontakt gestanden hat, weil sie westeuropäischen Politiker eben mit diesem pädophilen Material eben erpresst haben, mit dem Wissen über ihr pädophiles Dasein. Das heißt natürlich, dass die Bundesregierung auch etwas weiß. Dass wahrscheinlich diese Kinder auch von Deutschen misshandelt und getötet wurden. Und wenn das so ist, dann können wir nicht so dasitzen und nichts tun. [...]"

    Original-Video wurde offenbar von nexworld.tv gelöscht:

    nexworld.TV Ausschnitt: Xavier Naidoo - Mein Zorn ist mein Motor

    YouTube-Kanal: "Nexworld.tv", 20.10.2010

    https://bit.ly/2we6hCl

    [gekürzte Version ohne die entsprechenden Passagen]


    Weiterer Upload (Interview in voller Länge!):

    Klar-Text Xavier Naidoo

    YouTube-Kanal "Nature23isback"/nexworld.tv, 01.01.2017

    https://bit.ly/3dQe4aD


    Trailer von 2010:

    YouTube-Kanal: "Nexworld.tv", 30.03.2010

    https://bit.ly/3dVlJV2


    Ankündigung bei Nexworld.tv vom 01.04.2010 (nur noch über web.archive.org verfügbar):

    "Als Sänger ist man eher die leisen Töne von ihm gewöhnt: Xavier Naidoo wurde gerade erst mit dem "Echo 2010" als bester Künstler im Land geehrt.

    Doch eigentlich brodelt es in dem "berühmtesten Sohn Mannheims". Und über diesen "heiligen Zorn" spricht Xavier Naidoo in einem ganz ungewöhnlichen Star-Interview mit nexworld.TV-Herausgeber Jan Gaspard. Wieso sind die wahren Hintergründe und Hintermänner im Fall des Marc Dutroux immer noch nicht entlarvt?, greift Naidoo einen Fall auf, der ihn ganz persönlich betrifft. Aber er fragt auch: Warum zieht niemand in der katholischen Kirche die richtigen Schlüsse aus den aktuellen Missbrauchsfällen? Warum stehen nicht immer mehr Menschen auf, um dieses "großartige Land der Dichter und Denker" gegen gierige Zocker in Politik und Wirtschaft zu verteidigen? Für Xavier Naidoo ist klar: Er wird mit seiner Musik weiter für Hoffnung und dem Ideal des selbstbestimmten Menschen eintreten. Er sei aber auch bereit, abseits der Kunst immer mehr Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Und er lädt jeden ein, bei der Veränderung unserer Welt zum Besseren dabei zu sein."

    https://web.archive.org/web/20110109220547/https://www.nexworld.tv/nc/talk-shows/cafe-23/story/news/xavier-naidoo-mein-zorn-ist-mein-motor/


    [9] Pädophilie-Verschwörung und Panikmache: Wie die 'Epoch Times' auf Facebook um Klicks bettelt

    Erst vor wenigen Jahren in Deutschland gestartet – und doch schon eines der wichtigsten Medien in der rechten Blase. Wie die Seite aus China Rassismus und Verschwörungstheorien befeuert.

    Von Theresa Locker, VICE, 19.09.2017

    https://www.vice.com/de/article/evpxk7/padophilie-verschworung-und-panikmache-wie-die-epoch-times-auf-facebook-um-klicks-bettelt


    Der Pizzagate-Verschwörungsmythos wurde in Deutschland z. B. über den YouTube-Kanal des rechtsextremen Verschwörungsideologen Hagen Grell verbreitet:

    "Pizzagate - die pädophilen Eliten haben Angst (sub)"

    Videobeschreibung: "Pizzagate ist der riesige Pädophilen-Skandal, der zur Zeit die Washingtoner Eliten an die Wand drückt. Bisher ist nichts bewiesen, aber die Indizien weisen auf einen Pädophilen-Ring hin, dessen Offenlegung Washington erschüttern könnte. Hört man davon in deutschen Leitmedien?"

    YouTube-Kanal "Hagen Grell, 29.11.2016

    https://bit.ly/3bWZEnn


    [10] Auszug aus den Lyrics zu Xavier Naidoo: "Marionetten":

    "[...] Wir steigen euch aus Dach und verändern Radiowellen

    Wenn ihr die Tür nicht aufmacht, öffnet sich plötzlich ein Warnung durchs Fenster

    Vom Stadium zum Zentrum eine Wahrheitsbewegung

    Im Name des Zetters erstrahlt die Neonreklame im Regen

    Zusammen mit den Söhnen werde ich Farbe bekennen

    Eure Parlamente erinnern mich stark an Puppentheater

    Ihr wandelt an Fäden wie Marionetten

    Bis wir euch mit scharfer Schere von der Nabelschnur Babylons trennen!

    Ihr seid so langsam und träge

    Es ist entsetzlich

    Denkt, ihr wisst alles besser

    Und besser geht's nicht, schätz' ich

    Doch wir denken für euch mit und lieben euch als Menschen

    Als Volks-in-die-Fresse-Treter, stößt ihr an unsere Grenzen

    Und etwas namens Pizza gibts ja noch auf der Rechnung

    Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen

    Und wenn ich so einen in die Finger kriege

    Dann reiß ich ihn in Fetzen

    Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen"

    ______________


    Zum Begriff "Adrenochrom":

    "Adrenochrom ist ein Stoffwechselprodukt des Adrenalin und ist an der Bildung des Hautpigments beteiligt. Es wurde 1952 im Zuge klinischer Studien zum Verständnis der Schizophrenie und deren Bekämpfung näher untersucht. Es ist eng mit Adrenolutin verwandt, das ähnliche Eigenschaften besitzt. Es gehört zur chemischen Gruppe der Aminochrome. [...] Durch Rückgriff auf die überholte Fehleinschätzung der Substanz als psychoaktiv erlangte Adrenochrom eine gewisse öffentliche Bekanntheit durch das Buch Fear and Loathing in Las Vegas von Hunter S. Thompson beziehungsweise dessen Verfilmung sowie durch das Lied Adrenochrome der britischen Band The Sisters of Mercy, erschienen auf der B-Seite der Body-Electric-EP von 1982. Auch in Dämonen der Vergangenheit der Krimiserie Lewis – Der Oxford Krimi, sowie in dem Hollywood Thriller From Hell spielt die Substanz als Droge eine Rolle."

    Quelle: Wikipedia, Artikel "Adrenochrom"

    https://de.wikipedia.org/wiki/Adrenochrom

    ______________


    Mehr zu Daniel Prinz:


    "[...] Doch ein Buch, so der etwas ratlose Händler, schlägt sie alle. Der Stapel des Wälzers „Wenn das die Deutschen wüssten, dann hätten wir morgen eine Revolution“ von Daniel Prinz müsse zweimal täglich nachgefüllt werden, es sei sehr beliebt. Und nicht nur in Ulm: Beim Versandhändler Amazon ist der Titel das meistverkaufte Buch in der Kategorie „Politikwissenschaften“.

    Was macht ausgerechnet ein solches Buch derart erfolgreich? Auf 371 Seiten reiht Prinz eine krude Theorie an die nächste. Der deutsche Staat existiere nicht, sei vielmehr eine „Wirtschafts- und Verwaltungseinheit“, gesteuert von den Alliierten, und wir, die Bürger, seien die Angestellten. Die Maßnahmen der Regierenden dienen nicht dem Wohl der Menschen, sondern dazu, „die Menschen derart in die Verzweiflung zu jagen, dass sie sich selbst – zum Beispiel in Form eines Bürgerkrieges oder eines weltweiten Krieges – dezimieren“. Die geheime Weltregierung arbeite daran, die Weltbevölkerung auf 500 Millionen zu schrumpfen. „Es geht darum, dass diese Bankiersfamilien die Erde komplett beherrschen und ausbeuten wollen“, schreibt Prinz und belegt seine Thesen mit Beweisen, die ebenso unsinnig wie unwiderlegbar sind. Interviewpartner, die, wie auch Prinz selbst, nicht im Internet auffindbar sind, geheime Symbole, die er in Firmenlogos zu sehen glaubt, und zweideutige Begriffe – dass der Bundestag eine „Geschäftsordnung“ hat, wird so zum Beweis dafür, dass es sich um ein Unternehmen handelt. [...]

    „Verschwörungstheorien haben Konjunktur in Zeiten des Umbruchs“, schreibt der Philosoph Karl Hepfer in seiner „Philosophischen Kritik der Unvernunft“. „Sie haben immer dann besonderen Zulauf, wenn traditionelle Deutungsmuster nicht mehr greifen. Kriege, politische, wirtschaftliche oder ideologische Umwälzungen [...] sind der Boden, auf dem sie gedeihen.“ Denn Verschwörungstheorien bringen Ordnung in diese verwirrende Welt, in der die Menschen mit Informationen überflutet werden, in der immer neuer Terror über uns hereinbricht. Wenn all diese Dinge von einem unsichtbaren Feind (Hepfer nennt Juden, Freimaurer, Illuminaten, Islamisten, Sozialisten und die internationale Hochfinanz) gesteuert werden, ist die Gesellschaft selbst nicht mehr in der Verantwortung. Die Konjunktur der Verschwörungstheorie sind zudem Ausdruck einer Krise zwischen den Menschen und den Eliten eines Landes, spiegeln sie doch das Misstrauen in Politik, Wirtschaft und Medien wider.

    Das Internet wirkt auf diese Konjunktur wie ein Brandbeschleuniger. Die Algorithmen der sozialen Netzwerke, sagt Silberberger, führen dazu, dass Verschwörungstheoretiker regelmäßig Informationen von Mitgläubigern vorgesetzt bekommen. Und so werden die Theorien heute längst nicht mehr nur von Buchautoren wie Daniel Prinz erschaffen. „Im Internet gibt es eine riesengroße graue Masse“, sagt Silberberger, „und die sucht sich regelmäßig eine neue Sau, die sie durchs Dorf treiben kann.“ In Facebook-Verschwörungsgruppen werden aktuelle Nachrichten gepostet und umgedeutet. „Es dauert keine zehn Minuten bis in den Kommentaren die ersten Theorien auftauchen.“ Aus dem Terroranschlag wird dann schnell die Aktion einer Geheimgesellschaft. Diese These wird von einem Blogger aufgenommen, ausgebaut, in einen Artikel gegossen und ist fortan mit Suchmaschinen auffindbar."

    Verschwörungstheorien machen das Leben leichter

    Mondlandung? Erfunden! Politiker? Alles Außerirdische! Der deutsche Staat? Ist eigentlich eine GmbH! Verschwörungstheoretiker erleben gerade goldene Zeiten. Und das ist nicht verwunderlich.

    Von Thomas Block, SWP.de, 20.05.2016

    https://www.swp.de/politik/inland/verschwoerungstheorien-machen-das-leben-leichter-22782961.html

    ________


    Artiekl "Daniel Prinz" bei Psiram:

    https://www.psiram.com/de/index.php/Daniel_Prinz

    ________


    Mittlerweile (Update vom 04.04.2020) gibt es auch einen Artikel zu "Adrenochrom" bei Psiram:

    https://www.psiram.com/de/index.php/Adrenochrom

    ________


    Philipp Walulis zum "Marionetten"-Song:

    Marionette Naidoo: Ist Xavier jetzt rechts oder alles nur ein Missverständnis? | WALULIS

    YouTube-Kanal "WALULIS", 11.05.2017

    https://www.youtube.com/watch?v=iV07agTyzc8

    ______________


    Mehr zu QAnon bei Psiram und Wikipedia:

    https://www.psiram.science/de/index.php/Qanon

    https://de.wikipedia.org/wiki/QAnon

    ______________


    "Rolling Stone" hat die Recherche von GenFM aufgegriffen:


    Weinender Xavier Naidoo: Entführungssekte, Kannibalismus, Ritualmorde

    "Xavier Naidoo macht wieder mit einem Video Schlagzeilen. Darin spricht er weinend und völlig aufgelöst von einer satanischen Sekte, die Kinder ermordet, um aus deren Blut Anti-Aging-Mittel herzustellen."

    Von Markus Brandstetter, Rolling Stone, 03.04.2020

    https://www.rollingstone.de/weinender-xavier-naidoo-entfuehrungssekte-kannibalismus-ritualmorde-1930765/

    ______________


    Reaktionen von AfD, Compact und IB-Chef Sellner auf Xavier Naidoo und das "QAnon"/"Adrenochrom"-Video von Xavier Naidoo:


    "#Naidoo, der scheinbar inzwischen wirklich dringend eine ärztliche Behandlung braucht, veröffentlichte ein Heulvideo mit verweis auf die "Adrenochrom"-Theorie. Ein üble antisemitische Verschwörungstheorie, wesentlich verbreitet über den QAnon Stream rund um die Welt. Geteilt wird der gefährliche Mist natürlich durch die AfD-Kreisverband Landkreis Leipzig. Der Neonazi #Sellner erklärte N[a]idoo zum Mann des Monats und das #Compact Magazin, neuerdings Verdachtsfall des VS, gibt extra ein Sonderheft zu N[a]idoo heraus. So sieht man wieder, wie eng Neonazis, Verschwörungstheoretiker und AfDler verbunden sind. Die Theorie ist nicht witzig, sondern extrem gefährlich und dient der Selbstermächtigung von Terroristen. [...]"

    FB-Seite "Frank Stollberg", 03.04.2020

    https://www.facebook.com/Frank…te/posts/2619719961470766

    ______________


    Eine Recherche von GenFM.

    Alle Transkripte von GenFM.


    Bildnachweis:

    Oben: Neu aufgetauchtes Xavier Naidoo-Video.

    Mitte: Epoch Times-Video bei YouTube

    Unten: Epoch Times-Artikel (mittlerweile gelöscht)

    (Quellen: s. Fußnoten)

    Vielleicht kennst du uns ja von Facebook oder Twitter. Wir sind die, mit den lustigen Schwurbel-Screenshots und dem #mussmanwissen. Eventuell hast du aber auch schon durch die Presse von uns gehört, oder unsere jährliche Preisverleihung für den „Goldenen Aluhut“ in Berlin besucht – dem Award für die Verschwörungstheorien des Jahres.

    Doch was nur die wenigsten wissen: der Großteil unserer Arbeit findet abseits von Social Media und Preisverleihung statt. Schon ganz zu Beginn (2014) stellten wir fest, dass der Bedarf an Aufklärung über Fake News und Verschwörungsideologien sehr hoch ist. Immer mehr Menschen haben sich an uns gewandt und unseren Rat oder unsere Hilfe bei einer Recherche erbeten.
    Im April 2016 gründeten wir daher die „Der goldene Aluhut gUG (haftungsbeschränkt), eine gemeinnützige Organisation zur Aufklärung über Verschwörungsideologien, Sekten, ideologischem Missbrauch und Extremismus.
    Wir sind im Bereich „Bildung“ als gemeinnützig festgestellt.
    Seit 2019 haben wir unser Angebot um konkrete medienpädagogische Inhalte wie z.B. Debunking-Workshops erweitert.


    Wir machen aufmerksam
    - auf unseren Social Media-Kanälen
    - mit unserer Jahresverleihung für den „Goldenen Aluhut“

    Wir beraten
    - Angehörige von Verschwörungsideologen, Sektenmitgliedern und Mitgliedern diverser anderer extremistischer Strukturen
    - Menschen, die sich über verschwörungsideologische Inhalte informieren möchten, oder Unterstützung bei einer Recherche brauchen
    - Bildungseinrichtungen, die in ihren Unterrichtsprogrammen über Verschwörungsideologien aufklären möchten

    Wir bilden weiter
    - in Workshops und als Speaker auf Fachtagungen
    - an Schulen und Universitäten
    - durch die kostenlose Abgabe unserer Broschüren (print und digital)
    - mit Infotainment-Shows auf Theaterbühnen


    Damit wir unsere Arbeit nicht nur aufrecht erhalten, sondern auch weiter ausbauen können, sind wir daher auf Unterstützung angewiesen.

    Vor allem die kostenlose Abgabe von Broschüren liegt uns sehr am Herzen. Unsere aktuelle Veröffentlichung „Verschwörungsideologien & Fake News - erkennen und widerlegen“ wurde seit Februar 2020 über 1500x bestellt.
    Deine Spende hilft uns dabei, die Druckkosten für diese und zukünftige Broschüren zu tragen.

    Wir möchten auch unser Bildungsangebot weiter ausbauen, z.B. mit Videocontent und Publikationen, die sich konkret an Bildungseinrichtungen richten.

    Auch wenn unser Team ehrenamtlich arbeitet, muss auch diese Arbeit entlohnt werden. Eine Kleinigkeit, eine Aufwandsentschädigung, die Übernahme ihrer Reisekosten wenn sie für uns zu einem Termin fahren.


    Viele Stellen die uns anfragen, haben selbst kaum Mittel um uns zu bezahlen.


    Bereits ab 2€ im Monat kannst du unsere Arbeit auf Steady unterstützen.
    https://steadyhq.com/de/aluhut



    Kitas, Schulen, Geschäfte sind geschlossen, soziale Kontakte auf ein Minimum eingeschränkt. Viele sind gerade arbeits- oder auftragslos, Andere arbeiten sich gerade kaputt, um das Land am Laufen zu halten.
    Wie lange müssen wir diesen Ausnahmezustand aushalten und wie können wir schnellstmöglich zur Normalität zurück kommen?

    So viel vorweg: Es wird länger dauern, als die meisten denken.