Der offizielle "Die Welt der Verschwörungstheoretiker" Thread

  • Hallo ihr (noch Homeopathische anzahl) Mitleser, ich darf euch hier meinen Frischgebackenen Youtubekanal vorstellen:


    Welt der Verschwörungstheorien


    !!Achtung, Achtung --- Österreichisches Deutsch voraus!!


    Hier mein letztes Video:



    und hier mein bisher am wenigsten schlechte, wie ich finde:



    alle anderen findet ihr auf meinem Kanal. Anregungen bezüglich Schwurbelquellen zum zerpflücken, und auch konstruktives Feedback werden gerne entgegengenommen.


    Weitere Videos folgen, beschissener kann die Qualität ja nicht mehr werden :saint:

  • Ascendancer

    Hat den Titel des Themas von „Der offizielle "Welt der Verschwörungstheorietiker" Thread“ zu „Der offizielle "Die Welt der Verschwörungstheoretiker" Thread“ geändert.
  • Hallo Ascendancer,

    vielen Dank für's Teilen. Ich fand deine Videos sehr gut und auch unterhaltend.
    Ich habe ein paar Anmerkungen:

    Vielleicht könntest du beim ersten Video noch den Link zu dem Video von diesem Martin hinzufügen.
    Durch googlen des Begriffs "Engelsburger Akademie" habe ich es dann gefunden, aber es wäre hilfreich, wenn das auf Anhieb über deinen Youtube-Link zu finden wäre, falls man sich das Original anschauen möchte.
    An der Stelle ein erfreulicher Hinweis: Die IFO-Dame verschont die Öffentlichkeit mittlerweile von ihrem Video und hat es auf privat gestellt ;)

    Zur Anastasia-Bewegung kann ich diesen Bericht hier empfehlen: https://blog.gwup.net/2018/11/…e-hinter-gruener-fassade/

    Ich finde es sehr gut, was du über die Wertungen und Konnotationen, die bei der Verwendung von Sprache immer eine Rolle spielen, erwähnst.
    In dem Zusammenhang finde ich besonders die merkwürdige Ausdrucksweise von Esoterikern interessant, durch die sie für mich auffallen. Sie erfinden neue Ausdrücke, deren Bedeutung man, wenn man die Konzepte dahinter nicht teilt, nur erahnen kann. Beim ersten Video erinnere ich mich an im Außen hängen, in der Kraft sein oder in der Mitte sein. Eine Auseinandersetzung hiermit fände ich sehr spannend.

    Mich würde außerdem interessieren, wie lange und wie sehr du an Verschwörungstheorien geglaubt hast und was dich zur Vernunft gebracht hat. Ich kann aber verstehen, wenn du das nicht zum Thema deines Youtube-Channels machen möchtest.

  • Servus Madeleine,


    Danke für das Feedback und den Link, den Link zur Engelsburg habe ich schlicht vergessen. Vielleicht hat sich auch einfach was in mir dagegen gesträubt die zu verlinken. Werd das jetzt standardmäßig so machen, ist ja auch nur fair.



    Mich würde außerdem interessieren, wie lange und wie sehr du an Verschwörungstheorien geglaubt hast und was dich zur Vernunft gebracht hat. Ich kann aber verstehen, wenn du das nicht zum Thema deines Youtube-Channels machen möchtest.


    Das werde ich in der Tat zum Thema machen, bzw. habe ich das vor, ich zier mich aber noch ein bisschen :S


    Wenn dich das interessiert: Im RBB Kulturradio gibts am Sonntag (26.7) um 9:04 in der Sendung "Gott und die Welt" eine Reportage zu "Verschwörungsglauben in der Familie und Freundschaft" , in der ich auch zu hören sein werde (sofern sie es nicht rausgeschnitten haben). Gibts dann auch in deren Mediathek zum nachhören.